Tierrechte - interdisziplinäre Herausforderung

22,00 €
Dieser Band vereinigt die Vorträge der internationalen Vorlesungsreihe »Tierrechte« an der Universität Heidelberg im Sommersemester 2006. Herausgegeben von der Interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft Tierethik Heidelberg (IAT). Sprache: Deutsch
knapper Lagerbestand
Artikel 101681
inkl. 7% MwSt., versandfreie Lieferung (büchersendung)
knapper Lagerbestand

Produktinfo

Hintergrund dieses Tagungsbandes ist eine interdisziplinäre Vorlesungsreihe zum Thema »Tierrechte« , die von April bis Oktober 2006 an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg stattfand und die erste ihrer Art im deutschsprachigen Raum.

Broschiert: 295 Seiten
Verlag: Harald Fischer Verlag
Auflage: 1 (2007)
Sprache: Deutsch

Inhaltsverzeichnis

Vorwort


I. Die Natur von Menschen und Tieren
Prof. Dr. Hanno Würbel: Biologische Grundlagen zum ethischen Tierschutz
Dr. Markus Wild: Wie sind Tiere? Plädoyer für einen kritischen Anthropomorphismus
Prof. Dr. Raymond Corbey: Menschen, Menschenaffen, Affenmenschen. Zur Geschichte der Idee der menschlichen Sonderstellung

II. Philosophie
Prof. Dr. Tom Regan: Die Tierrechtsdebatte
Prof. Dr. Carl Cohen: Haben Tiere Rechte?
Prof. Dr. Mylan Engel Jr.: Tierethik, Tierrechte und moralische Integrität
Prof. Dr. Peter S. Wenz: Tierrechte im sozialen Kontext
Dr. Helmut F. Kaplan: Tierbefreiungen ? Kriminelle Akte oder konsequente Ethik?

III. Politik, Recht und Gesellschaft
Dr. Eisenhart von Loeper: Tierrechte ? Entwicklungsdynamik und in der Praxis entschiedene Konflikte
Dr. Antoine F. Goetschel und Dr. Gieri Bolliger: Tierethik und Tierschutzrecht - Plädoyer für eine Freundschaft
Prof. Dr. Jörg Luy: Tierschutzethik aus amtstierärztlicher Sicht
Silke Bitz: Ethische und medizinisch-wissenschaftliche Gründe für eine tierversuchsfreie Forschung
Renate Rastätter: Staatsziel Tierschutz zwischen Anspruch und politischer Umsetzung

IV. Religion und Kultur
Dr. Hanna Rheinz: Kabbala der Tiere. Tierrechte im Judentum und warum sie bis zum heutigen Tag kollektive Abwehr auslösen
Prof. Dr. Kurt Remele: Zwischen Apathie und Mitgefühl. Religiöse Lehren aus tierethischer Perspektive
Dr. Eugen Drewermann: Die Rechtlosigkeit der Kreatur im christlichen Abendland oder: von einer wichtigen Ausnahme

Zur Reihe
Dies ist der dreizehnte Band der Reihe »Tierrechte - Menschenpflichten«, mit der sich der Harald Fischer Verlag große Verdienste um die Beschäftigung mit dem Thema Tierrechte erworben hat.

Bewertung

Gebe die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfe Anderen bei der Kaufenscheidung: