Der Weg allen Fleisches

19,50 €
Das Motiv des Schlachtens in der Literatur. Mit Texten u.a. von: Jean-Jacques Rousseau, Oliver Goldsmith, Johann Wolfgang von Goethe, Karl Philipp Moritz, Bettine von Arnim, Jacob und Wilhelm Grimm, Justinus Kerner, Herman Melville, Theodor Fontane, Leo N. Tolstoi, Émile Zola, Thomas Hardy, Christian Morgenstern, Alfred Polgar und vielen anderen.
momentan nicht verfügbar
Artikel 100846
inkl. 7% MwSt., versandfreie Lieferung (büchersendung)
momentan nicht verfügbar

Produktinfo

Kartoniert, 150 Seiten
Erschienen 2006
Verlag: Harald Fischer Verlag
Sprache: Deutsch

»Da an der Ecke stehen vor großen Trögen Männer und Frauen und kochen die Kalbsköpfe aus. Blutig kommen sie hinein, weiß kommen sie heraus. Auf dem Boden trudeln die abgeschnittenen Köpfe mit den noch geöffneten Augen ? ein Mann ergreift sie und pumpt sie gleichfalls mit der Luftpumpe auf. Jedesmal bläht sich der Kopf, jedesmal schließt das tote Kalb langsam und wie nun erst verlöschend die Augen ?« (Kurt Tucholsky, Les Abattoirs)

Mit Texten von...
Jean-Jacques Rousseau · Oliver Goldsmith · Johann Wolfgang von Goethe · Karl Philipp Moritz · Bettine von Arnim · Jacob und Wilhelm Grimm · Justinus Kerner · Ludwig Uhland · Herman Melville · Theodor Fontane · Leo N. Tolstoi · Wilhelm Busch · Émile Zola · Thomas Hardy · Knut Hamsun · Oskar Panizza · Johannes Schlaf · Paul Scheerbart · Christian Morgenstern · Alfred Polgar · Alice B. Toklas · Upton Sinclair · Alfred Döblin · Otto Flake · Paul Zech · James Joyce · Franz Kafka · Itschak Katsenelson · Cécile Lauber · Kurt Tucholsky · Wladimir Majakowskij · Carlo Emilio Gadda · Hans Henny Jahnn · Bertolt Brecht · Isaac Bashevis Singer · Elias Canetti · Erwin Strittmatter · Albert Camus · Erich Fried · John Berger · Gabriele Wohmann · Ror Wolf · Beat Sterchi

Zur Reihe
Dies ist der zwölfte Band der Reihe »Tierrechte - Menschenpflichten«, mit der sich der Harald Fischer Verlag große Verdienste um die Beschäftigung mit dem Thema Tierrechte erworben hat.